Gottesferne, Walter Bloem
Bücher
Walter Bloem

Gottesferne

Lesen
706 Druckseiten
„Alle Menschen haben Unrecht, Gott allein hat …" mit diesen Worten verstirbt der Würzburger Bischof Gerhard von Schwarzburg. Und damit erweist sich, dass alle verloren haben. In erster Linie die Bürger Würzburgs, die reichstreu um 1400 den Aufstand gegen die bischöfliche Macht gewagt haben und dafür ihre Liebenden und ihr Leben einbüßen. Mit diesem eindrucksvollen Buch, dessen Gesamtauflage 1919/20 135 000 Exemplare erreichte, verarbeitete der Autor die Niederlage des Ersten Weltkriegs und den Zusammenbruch des Kaiserreichs.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)