Perry Rhodan 1648: Die Spiegelgeborenen, Ernst Vlcek
Bücher
Ernst Vlcek

Perry Rhodan 1648: Die Spiegelgeborenen

Es beginnt auf Zwottertracht — und endet auf Wanderer

Endlich hat sich die Tote Zone um den Raumsektor Arkon aufgelöst, ist die unheimliche Gefahr für die ganze Milchstraße gebannt. Im Jahr 1201 Neuer Galaktischer Zeitrechnung — was dem Jahr 4788 alter Zeit entspricht — scheint sich die Situation in der Milchstraße wieder zu beruhigen. Sogar die selbstherrlichen Fanatiker der akonischen Blauen Legion haben ihre Geheimdienstpläne nach der verheerenden Niederlage über Jimmerin aufgegeben.
Gleichzeitig haben Reginald Bull mit seiner Drachenflotte und Perry Rhodan mit seinen Schiffen PARACELSUS und ODIN dazu beigetragen, einige Hintergründe zur Toten Zone aufzuklären. In den Tiefen des Universums haben die Galaktiker in den Arcoana neue Freunde gefunden.
Während die Galaxis sich von den Folgen der Toten Zone zu erholen beginnt und Hilfsflotten zu verödeten Welten unterwegs sind, stellt sich noch eine wichtige Frage: Für wen sind die zwei Zellaktivatoren bestimmt, die von der Superintelligenz ES ausgelobt wurden? Ihre künftigen Träger sind DIE SPIEGELGEBORENEN …
114 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)