Das Gänseblümchen, Hans Christian Andersen
Bücher
Hans Christian Andersen

Das Gänseblümchen

Ein Märchen über das Mitgefühl der einen und die Rücksichtslosigkeit der anderen: Ein bescheidenes einfaches Gänseblümchen freut sich des Lebens auf seiner grünen Wiese und wird noch erfreuter, als die Lerche es küsst und für es singt. Doch dann wird die Lerche in einen Käfig gesperrt, und das Gänseblümchen gleich hinterher. Die mitleidige Blume kann dem armen Vogel nicht helfen, und schließlich finden beide ein trauriges Ende.

Hans Christian Andersen (1805–1875) ist der bekannteste Schriftsteller und Dichter Dänemarks, der mit seinen zahlreichen Märchen weltberühmt wurde. Aufgewachsen in Odense auf der Insel Fünen, ging er in jungen Jahren nach Kopenhagen, um sein Glück als Schauspieler und Sänger zu versuchen, doch beides misslang. Bereits mit 18 Jahren schrieb er sein erstes Märchen. Im Laufe seines Lebens sollten noch 155 weitere Märchen hinzukommen, die ihm bereits zu Lebzeiten zu internationaler Anerkennung und Ruhm verhalfen.
7 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Übersetzer
Julius Reuscher

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)