Fast wie fliegen, Katharina Silbermann
Katharina Silbermann

Fast wie fliegen

240 Druckseiten
'Ich weiß nicht, wie lange Max und ich tatsächlich telefonierten, aber ich konnte von der Fensterbank meines Schlafzimmers, auf der ich am Ende des Gesprächs wieder saß, sehen, dass die Sonne am anderen Ende des Flughafengeländes versank und irgendwann ganz verschwunden war. Was blieb, war der helle Nachthimmel. Ich schaute auf die Uhr, es war fast halb zwei. Wenn Max und ich zusammen waren, dann liefen die Uhren irgendwie schneller. Es schien so, als hätte die Zeit für unsere gemeinsamen Stunden eine ganz besondere Uhr angefertigt.'

Was ist die Liebe?, grübelt Lou, die gerade ganz frisch von Köln nach Berlin in eine kleine Altbauwohnung unweit des ehemaligen Flughafens Tempelhof gezogen ist. Hier in der Hauptstadt will sie ihre Doktorarbeit schreiben und ganz neu anfangen. Das könnte klappen, wäre da nicht ihr Exfreund Daniel, der sie nicht loslassen kann und dem sie es trotzdem nicht abkauft, wenn er 'Ich liebe dich' sagt. Mit ihm erlebt sie richtig guten Sex, aber auch ein Wechselbad der Gefühle.
Doch dann lernt sie Max kennen, der über ein ähnliches Thema promoviert und ganz anders als Daniel zu sein scheint: geradlinig und ohne Angst vor Bindung. Gemeinsam erleben sie glückliche Momente — vielleicht so etwas wie Liebe, mutmaßt Lou -, bis Max sich plötzlich von ihr abwendet.
Zu allem Überfluss taucht auch noch Lous verschollener Vater auf, was ihr Gefühlschaos endgültig komplett macht, aber Lou findet ihren Weg.

Eine junge Frau hat Flugzeuge im Bauch und sucht den Mann zum Abheben
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)