Bücher
William Voltz

Perry Rhodan 191: Tschato, der Löwe

Sie setzen ihr Leben aufs Spiel, um die Verschollenen zu retten — das tollkühne Unternehmen eines Oberleutnants

Seit Monaten schon sind Perry Rhodan, Atlan und Reginald Bull in den Tiefen des Alls verschollen.
Weder die Plophoser, deren Gefangene sie waren, noch die Rebellen von Badun ließen ihnen die Möglichkeit, an ein Hyperkomgerät zu gelangen. Und als die Bigheads die Verschollenen nach erfüllter Dienstleistung entließen, führte sie das automatische Raumschiff nicht zur Erde, wie erhofft, sondern zur Station der “lebenden Toten”.
In dieser Station jedoch, mitten im Todeskreis der Gammastrahlung, konnte Atlan unter Einsatz seines Lebens Geräte aktivieren, die eine unüberhörbare Botschaft aussenden…
Mausbiberkreuzer TRAMP, das einzige Solare Raumschiff in Reichweite der Sendeimpulse, nimmt Kontakt mit den Verschollenen auf.
Doch um Perry Rhodan und seine Gefährten zu retten — dazu bedarf es anderer Mittel, als der TRAMP und seiner bunt zusammengewürfelten Besatzung zur Verfügung stehen. Der Einsatz eines Schlachtkreuzers ist notwendig — kommandiert von einem Mann ohne Nerven, von einem Mann, der alles riskiert.
TSCHATO, DER LÖWE, ist ein solcher Mann!
125 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)