Etwas Russland, Gerd Heinecke
Bücher
Gerd Heinecke

Etwas Russland

Die Erlebnisse und Erfahrungen eines Projekt-Ingenieurs und Bauleiters aus den 1990er Jahren, die ihn mit dem Auto durch Russland und die damaligen GUS-Staaten wie Kasachstan, Moldawien und Ukraine führten, werden einfach, aber lebhaft dargestellt. Episoden, die vor allem die Kuriosität von kulturellen Unterschieden unterstreichen. Seine Hauptziele galten der Republik Tatarstan, dem Deutsch-Nationalen Rajon in der Region Novosibirsk, der Ukraine, der Republik Moldawien und der Republik Kasachstan. Es werden Eindrücke geschildert über die Schönheiten von Landschaften und ihrer Menschen auch während seiner Ausflüge an den Baikal und Issyk-Kol, aber auch über Probleme und Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags, hauptsächlich mit behördlicher Demokratie und als Leidtragender von Reibungspunkten zwischen Auftraggebern, geleitet durch weit auseinander liegende wirtschaftliche Interessen.
150 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)