Bücher
Uwe Anton

Perry Rhodan 2271: Station im Hyperraum

Sie suchen die Taphero — und TIMBADOR ist ihr Anker
In letzter Minute schaffte Perry Rhodan mit seinen Begleitern die Flucht aus dem Sternenozean von Jamondi in den Arphonie-Sternhaufen. Diese Ansammlung von Sonnen und Planeten, nach wie vor wie seit Jahrmillionen in einen so genannten Hyperkokon gehüllt, wird von Tagg Kharzani beherrscht. Ihm gegenüber stehen die schwachen Truppen der Schutzherrin Carya Andaxi. Der Bionische Kreuzer SCHWERT und seine Besatzung konnten den Angriffen der Kybb entkommen. Und in den wehrhaften Shoziden fanden die Flüchtlinge aus Jamondi wertvolle Verbündete gegen die Streitmacht des Feindes. Doch dann geschieht das Unfassbare: Ein Bewohner des verborgenen Planeten Graugischt, auf dem die Schutzherrin sich seit Jahrtausenden versteckt, begeht Verrat. Er will die große Schlacht verhindern und beschwört damit den möglichen Untergang für sein Volk herauf. Davon wissen manche Wesen allerdings überhaupt nichts. Ihr Refugium ist seit vielen Jahren die STATION IM HYPERRAUM…
120 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)