Verona – Zwei Männer im Bett sind keiner zuviel,
Bücher

Verona – Zwei Männer im Bett sind keiner zuviel

Lesen
216 Druckseiten
Verona: Zwei Männer im Bett sind keiner zuviel!
Einmal Liebe zu dritt genießen – dieser heiße Wunschtraum geistert schon lange durch Stefans Kopf und läßt ihn einfach nicht mehr los. Obwohl er seine attraktive Frau Verona liebt und sie auf keinen Fall verlieren möchte, fesselt ihn der frivole Gedanke, sie im Bett mit einem anderen Mann zu teilen. Die Frage ist nur: Wer käme für diese heikle Aufgabe in Frage? Gemeinsam suchen Verona und Stefan nach einem passenden Partner und geben entsprechende Kontakt-Anzeigen auf. Verona trifft sich schließlich mit Alexander, der ihr neuer Lover wird – jedoch zunächst ohne daß Stefan dabeisein darf, denn Verona muß sich erst an die bizarre Situation gewöhnen. Aber dann genießt sie ihre neue sexuelle Freiheit mit Alex in vollen Zügen, obwohl Stefans sehnlichster Traum nach einem heißen Dreier noch immer nicht wahr wurde. Doch bekanntlich lösen sich Probleme oft dann, wenn man es gar nicht erwartet: Stefans Wunsch erfüllt sich zu einem Zeitpunkt, als niemand damit rechnet – und auch der dritte Akteur in dieser scharfen Runde erweist sich als Glücksgriff und echte Überraschung …
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)