Bücher
H.G. Ewers

Perry Rhodan 555: Jenseits der Energiemauer

Menschen und Cynos verbünden sich — sie suchen die Sonnenstationen

Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man Mitte Dezember des Jahres 3442.
Vor etwa sechs Wochen hat der Sternenschwarm auf seinem unheilvollen Weg das Solsystem in sein Gefüge aufgenommen und damit von der übrigen Galaxis abgeschnitten.
Perry Rhodan hat eine solche Aktion des Gegners weder verhindern können noch verhindern wollen. Schließlich besitzt er mit 25 Milliarden Menschen und etwa zehn Millionen Fremdwesen — alle haben seit der Aufnahme in den Schwarm ihre volle Intelligenz zurückerlangt — eine beachtliche Streitmacht. Hinzu kommen noch rund 105.000 moderne Raumschiffe, die notfalls sofort eingesetzt werden können.
Die größte Defensivwaffe von Sol — der systemumspannende Paratronschirm — ist allerdings gegenwärtig noch nicht wieder funktionsfähig. Und das ist bedenklich, denn die Götzen haben inzwischen erkannt, dass die Terraner nicht Primitive sind, sondern Wesen, die eine 5-D-Technologie besitzen und beherrschen.
Für Perry Rhodan und seine Streitkräfte gilt es daher, weiteren Attacken des Gegners zuvorzukommen. Eine Raumflotte unter Führung des Großadministrators begibt sich JENSEITS DER ENERGIEMAUER …
115 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)