Die Abenteuer der Familie Raton, Jules Verne
Jules Verne

Die Abenteuer der Familie Raton

82 Druckseiten
Alle lebenden Wesen sind der Seelenwanderung unterworfen und müssen, ehe sie zu Menschen werden, verschiedene Tierstadien durchlaufen. Gute Feen helfen ihnen dabei. Dagegen versuchen böse Zauberer diese Entwicklung umzukehren. In dieser Situation befindet sich die große Ratten-Familie Raton. Das Märchen ist eine Mischung aus den von Jules Verne bekannten Abenteuerromanen und den Literaturgattungen Märchen und Tierfabeln. Auf diese verweist es durch Zitate, Versatzstücke und Anspielungen. Gleichzeitig werden diese parodiert. Es handelt sich um ein Kunstmärchen, das sich selbst nicht ernst nimmt, aber auf verschiedenen Ebenen deut- und lesbar ist. Seine Komik entsteht vor allem aus den Wortspielen und den Verwandlungen der Angehörigen der Familie Raton in andere Tierarten, deren Charaktere denjenigen der jeweiligen Familienmitglieder entsprechen. Das Märchen enthält viele autobiographische Anspielungen von Jules Verne, die vermutlich daraus entstanden sind, dass Jules Verne dieses Märchen im hohen Alter und während der Zeit einer tiefen Depression als eine Art Bilanz schrieb. Er selbst stellt sich in dem menschenverachtenden, gichtigen und “philosophischen” Vater Raton dar.
Übersetzer und Illustrator ist Volker Dehs.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)