Klassiker der Erotik 71: Die Freuden-Mädchen von Frankfurt am Main, Johannes Christian Ehrmann
Bücher
Johannes Christian Ehrmann

Klassiker der Erotik 71: Die Freuden-Mädchen von Frankfurt am Main

«So wie die Frankfurter Messe täglich näher anrückt, ebenso rücken auch täglich die Freudenmädchen aus allen Gegenden herbei. Schon jetzt wimmelt´s abends auf den Straßen von ihnen, was wird´s erst geben, wenn die Meßgäste angezogen werden?»
Dieses Buch gehört zu der Gattung der Galanterieführer, die damals von allen bedeutenden Städten Europas erschienen. Sie wollten dem Fremden einen schnellen Überblick über die Lebewelt und die Vergnügungsstätten der betreffenden Stadt geben. Die literarisch anspruchsvollen Werke dieser Art bedienten sich der Form der Briefe, die neben der bloßen Aufzählung der Orte des Vergnügens auch Anekdoten und Abenteuer enthielten.
Für Frankfurt am Main war ein solches Werk ein besonderes Desiderat, da in dieser Stadt jährlich zwei Messen stattfanden, die von vielen Fremden besucht wurden. Es versteht sich von selbst, daß kein anderer als der Hautarzt Dr. Ehrmann ein umfassendes und zugleich authentisches Bild der Lebewelt Frankfurts zeichnen konnte.
In zahlreichen Abenteuern schildert er alle Arten der Prostitution und Ausschweifung. Er beschreibt das Treiben in den vornehmen Salons der Kurtisanen und das elende Leben der Gassendirnen. Dabei offenbart er alle Tricks und Tarnungen, derer sich die Dirnen bedienten.In zahllosen Anekdoten wird auf die Verbindung von Verbrechen und Prostitution hingewiesen.
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)