Bücher
Detlef Gaastra

Das Schöne lag so nah – Reisen in einem untergegangenen Land

Detlef Gaastra (*1946) war 37 Jahre als Dozent für Kunst— und Kulturgeschichte an Volkshochschulen in Berlin tätig. Von einem Kollegen, der altersbedingt nicht mehr in der Lage war Reisen für seine Hörer zu organisieren wurde gebeten: „Nehmen Sie ihre Hörer an die Hand, gehen Sie bitte mit ihnen auf Reisen. Die Berliner müssen hier raus, zeigen Sie ihnen bitte wie die Welt hinter der Mauer aussieht.“ Der Bitte des Kollegen ist Detlef Gaastra gefolgt und hat in 35 Jahren Deutschland, Europa, Asien und Afrika mit VHS-Gruppen bereist. Am schwierigsten war es diejenigen Reiseziele zu erreichen, die in unmittelbarer Nähe lagen. Von den „Abenteuerreisen“ informiert dieses Buch. Im Anhang berichtet Detlef Gaastra über die größte Herausforderung, die einem Reiseleiter passieren kann — vier nicht geplante Tage in Peking.
286 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)