Der Schaumlöffel, Claude-Prosper-Jolyot de Crébillon
Claude-Prosper-Jolyot de Crébillon

Der Schaumlöffel

259 Druckseiten
Zwar fehlt es in der Pikanterie vom Prinzen Tansai und der Prinzessin Neadarneh, die nur dann glücklich werden können, wenn sie vorher einander untreu waren, nicht an orientalischem Märchendekor. Aber die Franzosen von 1734 lasen den «Schaumlöffel» dennoch so, wie er gedacht war — als böse Satire auf Klerus, Adel und das Hofleben in Versailles zur Regierungszeit Ludwigs XV.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)