Atlan 842: Wächter des Nukleats, H.G. Ewers
Bücher
H.G. Ewers

Atlan 842: Wächter des Nukleats

Lesen
Nach der großen Wende in Manam-Turu ist für Atlan und seine Gefährten die Galaxis Alkordoom, in der der Arkonide bekanntlich schon zugange war, von schicksalhafter Bedeutung. Gleiches gilt für Fartuloon, Atlans alten Lehrmeister, der in Alkordoom wieder als Sternentramp Colemayn in Erscheinung tritt.
Bis Ende Januar 3821 operieren die beiden Freunde getrennt. Dann bringt Chybrain die Dinge in Bewegung, und als Folge davon gelangen Colemayns HORNISSE, Atlans STERNSCHNUPPE und Spooner Richardsons ACORAH-CEN durch die Barrieren des Nukleus von Alkordoom, um die Suche nach den Alkordern zu betreiben. Dabei kommt es zur Entführung Atlans, zu entscheidenden Entdeckungen — und zu erbitterten Kämpfen mit den Schwarzen Sternenbrüdern und ihren Helfern.
Nun, im März 3821, beginnt den Beteiligten, allen voran Atlan, klarzuwerden, worauf die unheimlichen Gegner mit ihren tödlichen Attacken und Manipulationen eigentlich hinauswollen.
Außerdem kommt der Arkonide immer mehr in Zugzwang. Er empfängt Notrufe, als er mit der STERNSCHNUPPE auf dem Weg zu einem Treffpunkt ist. Es geht um das Zeitteam in der Todesballung — und um die WÄCHTER DES NUKLEATS …
106 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)