Bücher
Pete Hackett

U.S. Marshal Bill Logan, Band 33: Der Sohn des Shakopee

U.S. Marshal Bill Logan Band 33 Der Sohn des Shakopee Western von Pete Hackett U.S. Marshal Bill Logan — die neue Western-Romanserie von Bestseller-Autor Pete Hackett! Abgeschlossene Romane aus einer erbarmungslosen Zeit über einen einsamen Kämpfer für das Recht. Über den Autor Unter dem Pseudonym Pete Hackett verbirgt sich der Schriftsteller Peter Haberl. Er schreibt Romane über die Pionierzeit des amerikanischen Westens, denen eine archaische Kraft innewohnt, wie sie sonst nur dem jungen G.F.Unger eigen war — eisenhart und bleihaltig. Seit langem ist es nicht mehr gelungen, diese Epoche in ihrer epischen Breite so mitreißend und authentisch darzustellen. Mit einer Gesamtauflage von über zwei Millionen Exemplaren ist Pete Hackett (alias Peter Haberl) einer der erfolgreichsten lebenden Western-Autoren. Für den Bastei-Verlag schrieb er unter dem Pseudonym William Scott die Serie “Texas-Marshal” und zahlreiche andere Romane. Ex-Bastei-Cheflektor Peter Thannisch: «Pete Hackett ist ein Phänomen, das ich gern mit dem jungen G.F. Unger vergleiche. Seine Western sind mannhaft und von edler Gesinnung.” Hackett ist auch Verfasser der neuen Serie «Der Kopfgeldjäger”. Sie erscheint exklusiv als E-book bei CassiopeiaPress. Ein CassiopeiaPress E-Book Eine schreckliche Sekunde lang schien Mankatos Wille inmitten des Geschreis, der krachenden Schüsse, des wogenden Pulverqualms gelähmt zu sein. Die Kavalleristen stürmten durch die Nacht heran. Der Hufschlag ließ die Erde erbeben. Mündungslichter zerstießen die Dunkelheit wie gierige Glutzungen. Cheyennekrieger wurden von den schweren Kugeln getroffen, herumgewirbelt und geschüttelt. Sie brachen tot und sterbend zusammen. Mankato spürte den Gluthauch des Bleis, das haarscharf an seinem Kopf vorbeizischte. Er packte sein Gewehr und rannte eine Hügelflanke hinauf. Gestrüpp und Dunkelheit schützten ihn. Ein Stakkato von Schüssen folgte ihm. Blätter und Zweige wurden neben ihm zerfetzt, Staubfontänen spritzten auf, wo sich die Projektile in den Boden bohrten… Mankato warf sich auf den Bauch. Wie eine Eidechse arbeitete er sich zwischen einige Felsen, die aus dem Hang ragten. Hinter einem mannshohen Felsen richtete er sich auf. «Ihr verdammten weißen Hunde”, brach es aus seiner trockenen Kehle. «Ich werde euch töten — alle werde ich euch töten. Rache für Buffalo Chief, Rache für Shakopee, meinen Vater, Rache dafür, dass ihr uns wieder belogen und betrogen habt …» Sein Atem rasselte. Seine Brust hob und senkte sich unter keuchenden Atemzügen. Mankato konnte nicht wissen, dass Shakopee tot war. Aber er ahnte es, nachdem die Soldaten völlig unvermutet aufgetaucht waren. Aber selbst wenn Shakopee noch lebte — er befand sich in der Hand der Weißen, und das bedeutete, dass er so gut wie tot war.
106 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)