Am Anfang der Gegenwart, Christoph Kleinhubbert
Bücher
Christoph Kleinhubbert

Am Anfang der Gegenwart

„Wir sind zurück in der Stadt, die sich schon nicht mehr an uns erinnert. Losgehen und ankommen, nach Wahl an einer erreichten Stelle bleiben. Die Kraftfelder der Stadt sind Orte der Sehnsucht.“ Unser Land ist frei von Willkür und totalitären Auswüchsen. Wir leben in Frieden und Wohlstand, wir sind weltoffen, politisch interessiert, aufgeklärt und gebildet. Wir schauen nach vorne. Doch es gibt dunkle Schatten, die auf uns lasten, uns drücken? Wir gehen zurück, gehen mit dem Rücken voran, mit dem Kopf voraus. Wir gehen zurück an den Anfang der Gegenwart. Unsere jüngste Vergangenheit wartet da auf uns. Sie bestimmt unsere Gegenwart. In vier Legenden treffen Ikarus, der Luftschiffer Giannozzo, Timon, Rael sowie Franz und Marie aufeinander. Bekannte Figuren aus Theater, Musik und Literatur. Hier wird ihre Geschichte neu erzählt.
72 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)