Joachim Wewerka

Furor Polis

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Kriege, Vertreibung, Flucht und Einsamkeit bedeuten für viele ein unsicher gewordenes Leben. In einer vernetzten, zunehmend als fremd erlebten Welt bedrohen Armut, Verlust von Solidarität und Ängste auch die Zukunft vieler Menschen. Altvertrautes schwindet, Grenzen lösen sich auf, der Respekt vor der Würde des Gegenübers weicht. In einer als egomanisch und kalt erlebten Digitalgesellschaft bestimmen oft Gewalt, Gier und Hass. Eine skrupellose Orientierung hin zu Macht und Profit droht das Miteinander, das Wir, aufzulösen. Wärme und Fürsorge werden verdrängt, verbindende Traditionen drohen in leblose Mosaiksteine eines altmodischen Gestern zu zerfallen. Was könnte helfen?
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
72 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)