Sophienlust 281 – Familienroman, Marisa Frank
Bücher
Marisa Frank

Sophienlust 281 – Familienroman

Diese beliebte Romanserie der großartigen Schriftstellerin Patricia Vandenberg überzeugt durch ihr klares Konzept und seine beiden Identifikationsfiguren: Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird.

Karena stürmte ins Zimmer. “Vati, Vati, warum kommst du nicht?” Sie blieb an der offenen Zimmertür stehen. Schmollend schob sie ihre Unterlippe vor. Ihr Vater telefonierte schon wieder. Sie wußte nur zu gut, was das bedeutete. Und da machte er ihr auch schon ein ungeduldiges Zeichen. Nein! Karena dachte gar nicht daran zu gehorchen. Sie schob sich ins Zimmer und schloß die Tür bewußt laut. Arno Jonas sah noch einmal hoch. Seine Hand legte sich über die Muschel. «Karena, was ist? Du siehst doch, daß ich telefoniere.” “Ja, aber ich bin fertig. Wir wollten doch einen Ausflug machen.” Die fünfjährige Karena trat näher. Nur mühsam unterdrückte Arno Jonas einen Seufzer. Er wußte, Karena konnte sehr lästig sein, aber sie hatte recht. Diesen Ausflug hatte er ihr schon lange versprochen.
114 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)