Ferne Ufer des Glücks, Kajo Lang
Bücher
Kajo Lang

Ferne Ufer des Glücks

Inmitten einer Hochzeitsfeier auf Föhr taucht eine ältere Frau auf, die niemand zu kennen scheint. Kurz darauf verschwindet der 82-jährige Großvater der Braut, Ocke Nickelsen, unter mysteriösen Umständen mit ihr in die USA. Seine zweite Enkelin Elin folgt ihm und taucht ein in die Geschichte der tragischen Jugend ihres Großvaters: Die Föhrer Familie Nickelsen betreibt in New York einen Delikatessenshop, ehe sie während des Zweiten Weltkriegs als ?enemy aliens? (feindliche Ausländer) in Texas interniert wird. Ocke erlebt eine lange Odyssee und verliert seine große Liebe, bis er schließlich kurz vor Kriegsende ? trotz seiner durch Geburt in den USA erworbenen Staatsbürgerschaft ? zur Rückkehr in die alte Heimat der Familie gezwungen wird.
Kajo Lang entwirft ein authentisches Bild der Lebensverhältnisse nordfriesischer Einwanderer in den Vereinigten Staaten ? ein packender Roman und gleichzeitig ein Familienporträt, das stellvertretend für das Schicksal vieler Deutschstämmiger in den USA während des Zweiten Weltkrieges steht. Weltweit erstmals weist ein Autor auf die Entrechtung hunderttausender amerikanischer Staatsbürger mit deutschen Wurzeln hin und gibt ihnen eine Stimme ? jene Stimme, die nach Wahrheit und Gerechtigkeit fragt.
611 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)