Bücher
H.G. Ewers

Atlan 173: Besuch im Totenreich

Er reist in die Vergangenheit — und kehrt in seinen alten Körper zurück

Auf den Stützpunkten der USO, den Planeten des Solaren Imperiums und den übrigen Menschheitswelten schreibt man den Anfang des Jahres 2844.
Lordadmiral Atlan, der seit seinem Besuch auf Komouir eine ganze Serie lebensgefährlicher Abenteuer hinter sich hat, ist, kaum dass er die Sicherheit seines Hauptquartiers Quinto-Center erreichte, erneut im All unterwegs — und zwar diesmal allein und rein privat.
Grund für das Unternehmen Atlans ist das Wirken eines geheimnisvollen Fremden namens Chapat, der dem Lordadmiral sehr ähnlich sieht und der seit seiner Auffindung auf dem Mond Gostacker schnell von sich reden macht, als er auf Kantanong, dem Show-Planeten der Galaxis, erstmals auftritt.
Lordadmiral Atlan folgt den Spuren des mysteriösen Fremden. Er gerät dabei — zusammen mit Chapat — in den Bann von Alfo Zharadins Illusionsmaschinen, die, durch das Ischtar-Memory umprogrammiert, Atlans und Chapats mit anderen Körpern versehene Bewusstseine in die Zeit Orbanaschols, des unrechtmäßigen Herrschers von Arkon, transportieren.
Durch das lange Verschwinden ihres Chefs beunruhigt, beginnen die Verantwortlichen der USO eine großangelegte Suchaktion. Allen voran gehen Ronald Tekener und Sinclair M. Kennon, die beiden Mitglieder des Psycho-Teams, in den Einsatz.
Kennon, der Halbroboter, macht dabei BESUCH IM TOTENREICH …
109 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)