Perry Rhodan 114: Rufer aus der Ewigkeit, Kurt Brand
Bücher
Kurt Brand

Perry Rhodan 114: Rufer aus der Ewigkeit

Selbst die engsten Vertrauten des Administrators — erkennen den Betrüger nicht — denn seine Maske ist perfekt…

Thomas Cardif, der Renegat, hat Perry Rhodans Platz als Administrator des Solaren Imperiums der Menschheit eingenommen, und niemand — weder Perry Rhodans engste Freunde, noch die Mutanten — ahnt, daß der falsche Mann am Ruder sitzt.
Wenn Cardifs Handlungsweise nicht der Handlungsweise entspricht, die man von einem Perry Rhodan gewohnt ist, so entschuldigt man das seltsame Benehmen des Administrators damit, daß Perry Rhodans geistige Gesundheit durch die Gefangenschaft bei den Antis Schaden erlitten hätte…
Thomas Cardif kann also triumphieren, niemand habe ihn durchschaut, und er könne schalten und walten, wie es ihm beliebe — auch wenn sein Wirken die Völker der Milchstraße an den Rand des Abgrunds führen sollte…
Einen Faktor jedoch hat der Usurpator nicht in seine Pläne mit einbezogen: das Geistwesen vom Planeten Wanderer, das für seine makabren Scherze bekannt und berüchtigt ist!
Immerhin ist ES fair genug, sich als RUFER AUS DER EWIGKEIT zu betätigen…
113 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)