Bücher
Plato

Protagoras

Der Protagoras ist ein Dialog Platons. Er ist nach dem Sophisten Protagoras benannt. Das vermutlich um 388/387 v. Chr. entstandene Werk thematisiert den Begriff der aret (Tugend). Der Protagoras zählt zusammen mit den Dialogen Euthydemos, Gorgias und Menon zur sechsten Tetralogie der platonischen Werke.

Sokrates diskutiert unter anderem mit Protagoras von Abdera die Fragen, ob Tugend lehrbar sei und ob sie eine Einheit darstelle. Dabei wirft Sokrates die Frage auf, ob Akrasia (ein Handeln wider besseres Wissen) möglich ist. (aus wikipedia.de)
109 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Andere Versionen

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)