Lützeler,Paul Michael,Doren Wohlleben

Hermann Broch und die Romantik

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
<!doctype html public «-//w3c//dtd html 4.0 transitional//en»> http-equiv=content-type> For the first time, this study examines the modern novelist Hermann Broch’s epochal and trans-epochal concepts of romanticism and his ambiguous stance between traditional romanticism and modern open-mindedness where literature, philosophy, and politics intersect. Thus, it provides a new perspective on the ethical debate about proper political action in the context of conservatism, moral critique, and creative change.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
378 Druckseiten

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)