Laura Langbein. Die Rettung des Elfenprinzen, Ralph Müller-Wagner
Bücher
Ralph Müller-Wagner

Laura Langbein. Die Rettung des Elfenprinzen

Laura Langbein, eine unglückliche kleine Heuschrecke, lebt im Wiesental, einer herrlichen Gegend des Elfenlandes Morlong. Wegen ihrer langen Beine wird sie von den anderen Bewohnern gemieden und verspottet. Einzigste Freundin ist die Glockenblume. Eines Tages besucht der Blumenelf Max das Wiesental. Er ist Abgesandter des Elfenkönigs und Betreuer des Schlossgartens. Prinz Fady ist erkrankt. Er lacht nicht mehr. Darum reist Max durchs Elfenland. Als er zufällig Lauras wunderschöne Singstimme vernimmt, ist ihm sofort klar, sie könnte dem Prinzen helfen, dass er wieder Freude am Leben findet. Laura, selbst betrübt, hat ein gutes Herz und lässt sich von Max überreden, zum Elfenschloss Wolkenstein zu gehen. Auf dem langen Weg dahin, erleben beide eine Menge Abenteuer. Sei es nun der Besuch im Grauen Wald, in dem die Kräuterbeerla, eine unsterbliche Fee, in einem Zapfenhaus lebt, das sprechen kann oder die neidische Elster Brunhilde Pfeiffer, die Laura nicht den Ruhm und die Anerkennung gönnt. Max und Laura verfolgt, um für sich zu Reichtum und Ansehen zu gelangen — alle Protagonisten haben viele Abenteuer zu bestehen und lernen, dass sie nur gemeinsam die größten Schwierigkeiten meistern können.
263 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)