Der Einbruch des Meeres, Jules Verne
Jules Verne

Der Einbruch des Meeres

302 Druckseiten
Die Geschichte beginnt in der Oase von Gabès, einem Küstenort im heutigen Tunesien, das damals französische Kolonie war. Der Targi Hadjar ist ein Gefangener in dem Gefängnis von Gabes. Er wird beschuldigt, an dem Überfall auf eine geologische Expedition beteiligt gewesen zu sein. Er wird durch eine Befreiungsaktion von Freunden aus dem Gefängnis befreit. Die Kolonialherren aus Frankreich wollen die Wüste Tunesiens, die die Form einer riesigen Senke hat, in ein Binnenmeer verwandeln. Die Grundlage für dieses Projektes basiert auf Plänen des Franzosen Roudaire. Dessen Ziel war es, die Landwirtschaft aufleben zu lassen und dem Handel eine neue Basis zu geben. Damit diese Pläne Wirklichkeit werden können, ist geplant, einen etwa hundertundsiebzig Kilometer langen Kanal zu bauen. Durch ihn soll das Wasser vom Mittelmeer in der Nähe der Stadt Gabès in das Binnenmeer geleitet werden. Das Salzwasser aus dem Mittelmeer soll im Binnenmeer verdunsten und dadurch in der Umgebung für Regen sorgen. Auf diese Weise soll auch das umliegende Land fruchtbar gemacht werden.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)