Perry Rhodan 699: Terra unter fremder Sonne, Kurt Mahr
Bücher
Kurt Mahr

Perry Rhodan 699: Terra unter fremder Sonne

Lesen
119 Druckseiten
Sie wollen das Schicksal bezwingen — sie starten in den Sonnen-Orbit

Im August des Jahres 3460 terranischer Zeitrechnung existiert das Solare Imperium längst nicht mehr als politische Konstellation — und zwar seit dem Tag, da Terra und Luna, mit dem größten Teil der Solarier “an Bord”, die Flucht durch den Sol-Transmitter antraten.
Dennoch lassen die in der Galaxis zurückgebliebenen und nach Gäa geflüchteten Terraner und USO-Leute nicht locker. Sie versuchen, zu retten, was noch zu retten ist, und machen dabei mit ihren Aktionen den Laren und den Überschweren unter Leticron, den neuen Herren der Milchstraße, schwer zu schaffen.
Im Verlauf dieser Aktionen haben Atlans Männer, die sich des ahnungslosen Greikos bemächtigten und ihn über das Schreckensregime der Laren aufklärten, unlängst einen Schachzug getan, der sich später unter Umständen als günstig für die unterdrückte Restmenschheit erweisen kann.
Doch blenden wir um zu den Solariern unter Perry Rhodan! Sie sind mit Erde und Mond im Mahlstrom der Sterne rematerialisiert, jenseits aller bekannten kosmischen Orientierungspunkte — und ihr Bestreben ist es von Anfang an, sich nicht nur trotz widriger Umstände zu behaupten, sondern auch die Position der Heimatgalaxis wiederzufinden.
Dies ist inzwischen gelungen! Doch der Weg zurück ist zu weit, als dass er unter den gegenwärtigen Umständen zurückgelegt werden könnte. Eines jedoch erscheint möglich: Terra in einen Sonnenorbit zu bringen.
Und so beginnt ein schicksalhaftes Abenteuer voller tödlicher Gefahren — es geht um TERRA UNTER FREMDER SONNE …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)