Bruno Schulz

Der Komet

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Eine traumartige, surreale Allegorie über einen Himmelskörper, der keiner war: Ein Komet droht auf die Erde zu fallen, dreht jedoch kurz vor dem erwarteten Aufprall ab und verliert seine Spannkraft. Die Welt ist somit gerettet. Doch der Komet stellt sich als Allegorie heraus, der im Wettrennen gegen den Zeitgeist verlor. Schulz kreiert mit seiner eigentümlichen Sprache eine phantastische Parallelwelt.

Bruno Schulz (1892–1942) war ein polnisch-jüdischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Zeichner und Graphiker. Er wuchs im galizischen Drohobycz auf, wohin er auch nach dem Ersten Weltkrieg zurückkehrte und wo er begann, als Maler und Graphiker zu wirken und Kunstlehrer wurde. 1933 wurde seine erste Erzählung „Die Zimtläden" veröffentlicht. Er wurde 1942 im Drohobyczer Ghetto erschossen.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
29 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Übersetzer
Josef Hahn

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)