Toni der Hüttenwirt (ab 301) 325 – Heimatroman, Friederike von Buchner
Bücher
Friederike von Buchner

Toni der Hüttenwirt (ab 301) 325 – Heimatroman

Auf Tonis und Annas romantischer Berghütte haben sie schon so manchem Paar den Weg ins Glück geebnet. Aber an die Tatsache, dass die Kinder ihrer Patchwork-Familie erwachsen werden, müssen sie sich erst noch gewöhnen. Toni schmerzt das Herz, wenn er an das Lebens— und Liebesglück seiner Tochter Wendy und der geliebten Adoptivkinder denkt. Wird Franziskas erste große Liebe ihr großes Glück oder großen Kummer bringen? Wozu wird sich Sebastian entscheiden, — übernimmt er eines Tages die Berghütte? Und dann gibt es auch im engsten Freundeskreis ungewohnte Aufregung — in mehreren Ehen kriselt es. Toni und Anna können da nicht untätig zusehen!

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.

Doktor Martin Engler kam in die Küche. Er fuhr sich mit der Hand durch sein noch feuchtes Haar. “Guten Morgen! Hast du gut geschlafen?”, fragte Katja ihren Mann. “Du musst ihn doch nur ansehen, Katja”, sagte die alte Walli lachend. «Gegenüber gestern sieht er richtig erholt aus.” «Ihr hättet mich wecken sollen”, sagte Martin. «Eigentlich wollte ich früh aufstehen. Ich kann nicht verstehen, dass ich den Wecker nicht gehört habe.” «Den hast du gehört und abgestellt”, sagte Katja. «Du hast gemurmelt ›noch zehn Minuten‹, dann bist du wieder eingeschlafen. Ich dachte mir, du brauchst jetzt auch mal Schlaf, nachdem du dich so viele Nächte um Sebastian gesorgt hast.” “Wie geht es ihm? Wo ist er? Ich muss ihm sofort Blut abnehmen!”, rief Martin aus und wandte sich zur Tür.
103 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)