Die schwarzen Rösser – Folge 5, Jürgen Bruno Greulich
Bücher
Jürgen Bruno Greulich

Die schwarzen Rösser – Folge 5

Die schwarzen Rösser ist ein BDSM Roman, in dem Devotion und Dominanz bis zum Extrem ausgedehnt werden. Charlotte, die devote Gattin, Philipp der dominante Ehemann, der gleichzeitig von einer Herrin gesteuert wir.
Das Kartenhaus ihres Lebens bricht zusammen, die Dinge nehmen ihren tragischen Lauf…

Was in der fünften Folge geschieht:

´Dass eine Frau so viel Lust bereiten konnte, hatte er nicht für möglich gehalten. Dazu war sie auch noch verdammt hübsch, ein richtiger Engel. Wenn sie sich fürchtete und große Augen bekam, verwandelte sie sich in ein hilfloses kleines Mädchen, wirklich zum Anbeißen.
Je länger er mit ihr zu tun gehabt hatte, desto klarer war sein Wunsch geworden: Er musste sie nach diesen Tagen hier wiedersehen! Sie war viel zu faszinierend, um sie einfach sausenzulassen.
… Der Mann, Sebastian, näherte sich mit einem unsicheren Lächeln. «Schön, dich wieder zu sehen», flüsterte er und legte den Umschlag vor ihr auf den Verkaufstisch. «Du solltest mal reingucken. Aber nur, wenn du ungestört bist. Es liegt auch ein Brief dabei. Da steht alles drin.»`
33 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)