Bücher
H.G. Ewers

Perry Rhodan 441: Zwischen Mars und Jupiter

Sie reisen in der Zeit — und sie erreichen den verlorenen Planeten

Auf Terra und den anderen Planeten des Solaren Imperiums der Menschheit schreibt man Ende April des Jahres 3434.
Der “Ring des Verderbens” wurde von Lordadmiral Atlan gesprengt, und Perry Rhodan und seine Begleiter, zu denen jetzt auch die Cappins Ovaron und Merceile sowie der Pferdemutant Takvorian zählen, haben sich in den Nullzeitdeformator flüchten und mit Hilfe des Zeitreisegeräts das ungastliche und gefährliche Jahr der Cappins verlassen können.
Nach einem kurzen Zwischenaufenthalt in der noch ferneren Vergangenheit wird eiligst die Rückreise in die Realzeit angetreten. Die Zeitreisenden dürfen nicht viel Zeit verlieren, denn sie wissen, daß der Todessatellit, dem sich mit konventionellen Mitteln nicht beikommen läßt, in Kürze wieder mit seiner unheilvollen Tätigkeit, Sol zur Nova zu machen, beginnen kann.
Und um diese drohende Katastrophe von den 25 Milliarden Bewohnern des Sonnensystems abzuwenden, muß erneut eine Expedition in die ferne Vergangenheit unternommen werden. Ziel des neuen Unternehmens ist die Baustelle des Todessatelliten.
114 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)