Atlan 764: Der Racheplan der Hyptons, Peter Griese
Bücher
Peter Griese

Atlan 764: Der Racheplan der Hyptons

Lesen
111 Druckseiten
Der Anfang des Jahres 3820 bringt eine einschneidende Veränderung der Machtkonstellation der Galaxis Manam-Turu. Atlans Hauptgegner, der Erleuchtete, der vor Jahresfrist Alkordoom verließ, um hier, an seinem Ursprungsort, sein Kunstgeschöpf EVOLO zu vollenden, ist nicht mehr. Auch wenn Atlans größter Gegner nicht mehr existiert, die Lage in Manam-Turu ist sogar prekärer geworden. EVOLO ist im Frühjahr 3820 bereits stärker, als der Erleuchtete es jemals war. Welche Gefahr das Psi-Geschöpf darstellt, hat sein Wirken auf der Welt der Kaytaber, die zu EVOLOS Stützpunkt geworden ist, deutlich bewiesen. Und auch die Rawanorer haben inzwischen mit EVOLOS Möglichkeiten und Machtmitteln unliebsame Erfahrungen gemacht.
Auch das so genannte zweite Konzil, bestehend aus Hyptons und Ligriden, deren Partnerschaft inzwischen durch Misstrauen getrübt ist, bleibt durch EVOLOS Aktivitäten nicht ungeschoren.
Aber letztlich hat auch der neue Mächtige eine unverkennbare Schwachstelle, die auf das Grundprogramm seines Schöpfers zurückzuführen ist: die Dislozierung von EVOLOS Bestandteilen.
Um sich selbst besser in den Griff zu bekommen, benötigt er das von den Hyptons als EVOLO-Falle gedachte Psionische Tor. Als Köder für seine Gegner bietet sich DER RACHEPLAN DER HYPTONS …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)