Bücher
Friedrich Gerhard Klimmek

Der Raben Speise

1534 — Die Wiedertäufer haben den Bischof aus Münster vertrieben und die Herrschaft übernommen. Wüste Exzesse wie Bildersturm, Vielweiberei und Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Der Bischof ist gezwungen, mit enormem Aufwand die eigene Stadt zu belagern. Um so härter trifft ihn die Nachricht, dass ein Bote, der Geld und Hilfe bringen sollte, unterwegs getötet worden und seine Fracht verschwunden ist. Wieder einmal soll es Frederik von dem Kerkhof richten, Spion und professioneller Mörder im fürstbischöflichen Dienst. Der stößt bei seinen Nachforschungen gleich auf mehrere Verschwörungen und muß sich dabei mit aufständischen Bauern, Meuchlern, heimtückischen Weibern, dem “Bunten Mann” und dem “Dieb der Seelen” herumschlagen. Am Ende steht er vor der Erkenntnis, dass Freund und Feind gemeinsam Front bezogen und ihm einmütig einen Platz auf dem Schafott zugedacht haben.
213 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)