Aus dem Tagebuch eines Mönches, Norbert Backmund
Norbert Backmund

Aus dem Tagebuch eines Mönches

Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
«Man hat es mir nicht an der Wiege gesungen, daß ich einmal ins Kloster gehen würde. Meine Familie war kaum das geeignete Milieu, aus dem Ordensberufe hervorzugehen pflegen.»
Sein teils autobiographisches, teils anekdotisches «Tagebuch eines Mönches» schrieb Pater Norbert Backmund, um das Bild derer zu korrigieren, die Mönche für verschrobene, annormale Menschen und Klöster für Stätten einer unnatürlichen Lebensweise und absoluter Lebensverneinung halten.
Und wer eine solche Meinung hatte, wird sie nach der Lektüre dieses Buches korrigieren.
272 Druckseiten

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)