Bücher
Volkmar Steininger

Die bayerische Elsässerin

1923 — Monique ist 18 und der Tod ihrer Eltern führt das Mädchen aus dem Elsass in den bayerischen Hinterwald. Dort auf dem Mayerhof in Viechtach verdingt sie sich als gemeine Magd auf dem Hof des lieben Onkels und der garstigen Tante. Die Arbeit ist hart und Moniques neues Leben auf dem Land ist so ganz anders als ihr bisheriges. Die Menschen sind verschlossen und nicht immer freundlich zu Monique. Aber sie liebt Fritz, den reichen Sohn des Sägewerksbesitzers Schwaiger. Und der Fritz liebt Monique — doch das gefällt nicht jedem…
150 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Verlag
WOLFSTEIN

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)