Bücher
Kurt Mahr

Perry Rhodan 613: Geißel der Menschheit

Die PAD-Seuche regiert — und ein Rechengehirn verliert den Verstand

Auf Terra und den anderen Welten des Solaren Imperiums schreibt man den Monat März des Jahres 3457. Perry Rhodan hat nach den gefahrvollen Abenteuern, die er zusammen mit 8500 Gefährten der MARCO POLO mit viel Glück und Geschick bestand, aus der Parallelgalaxis wieder in die Heimat zurückgefunden.
Was die Teilnehmer der abenteuerlichen Expedition zuerst nicht wussten oder auch nur ahnten — seit ein paar Monaten ist es für alle Terraner und Terraabkömmlinge grausame Wirklichkeit geworden: Aus der negativen Parallelgalaxis wurde eine gefährliche Seuche eingeschleppt, die sich mit den bisher bekannten Heilmitteln weder eindämmen noch bekämpfen lässt.
Die “Psychosomatische Abstraktdeformation” — in Kurzform PAD genannt — breitet sich in der Galaxis immer weiter aus und nimmt bedrohliche Formen an. Und bei den meisten befallenen Menschen kommt es bereits zur «Sekundärreaktion” — zur zweiten Phase der Krankheit, die sich darin äußert, dass alle Menschen, ganz gleich, wo sie leben, einen unstillbaren Drang zur Rückkehr nach der Urheimat verspüren und das Chaos auf der Mutterwelt des Solaren Imperiums nur noch vergrößern.
Aber auch andere, nichthumanoide Sternenvölker bleiben, wie es zuerst schien, von der PAD-Seuche auf die Dauer nicht verschont. Sogar Strukturen aus Bioplasma werden befallen — kurzum, PAD erweist sich nicht nur als GEISSEL DER MENSCHHEIT …
122 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)