Römische Liebeselegien, Antje Sucharski
Antje Sucharski

Römische Liebeselegien

83 Druckseiten
Die Gattung der Liebeselegie ist etwas genuin Römisches – und deswegen aus dem lateinischen Lektüreunterricht auch nicht wegzudenken. Repräsentiert wird sie durch die erhaltenen Werke der drei großen Elegiker Roms: Properz, Tibull und Ovid. Die sorgfältig zusammengestellte Elegien-Auswahl macht nicht nur die Vielzahl der Themen deutlich, die diese Dichter rund um die Liebe behandeln, sondern lässt – trotz allen formalen und motivischen Gemeinsamkeiten, die die Gattung gleichsam formieren – auch die Unterschiede erkennen: Jede Dichterpersönlichkeit setzt andere Akzente und widmet sich dem Stoff in einer ganz individuellen Haltung.

Texte in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter, Nachwort und Literaturhinweisen.

E-Book mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe: Buch und E-Book können parallel benutzt werden.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)