Perry Rhodan 2365: Die Drokarnam-Sphäre, Christian Montillon
Bücher
Christian Montillon

Perry Rhodan 2365: Die Drokarnam-Sphäre

Terraner und Haluter gemeinsam — sie arbeiten im Kharag-Sonnendodekaeder
Auf den von Menschen besiedelten Planeten schreibt man das Jahr 1345 Neuer Galaktischer Zeitrechnung — dies entspricht dem Jahr 4932 alter Zeitrechnung. Die Milchstraße ist von der Terminalen Kolonne TRAITOR besetzt, einer gigantischen Flotte der Chaotarchen.
Ihr Ziel ist, aus Welten der Galaxis einzelne “Kabinette” für einen Chaotender zu formen, eines der machtvollsten Instrumente des Chaos schlechthin: Dieser Chaotender soll einmal VULTAPHER heißen und das Territorium einer entstehenden Negasphäre sichern. Eine Negasphäre wiederum ist eine Brutstätte des Chaos, in der gewöhnliche Lebewesen keine Chance haben.
Mit sogenannten Dunklen Obelisken hat die Terminale Kolonne bereits eine Reihe von Planeten markiert, die zerlegt und zu “Kabinetten” für VULTAPHER gestaltet werden sollen. Mit Drorah, der Hauptwelt der Akonen, wurde bereits der Anfang gemacht, weitere Welten werden wohl folgen.
Wo immer es möglich ist, leisten die Galaktiker Widerstand. Inmitten des wegen seiner Sternendichte schwer zugänglichen Sternhaufens Omega Centauri arbeiten beispielsweise Atlan, die Wissenschaftler der LFT und die Haluter an der Wiederherstellung eines Sonnentransmitters der Lemurer. Dabei stoßen sie auf DIE DROKARNAM-SPHÄRE…
114 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)