Bücher
Thomas Biehlig

Die Lügen der Lebensmittelindustrie

Unser modernes Essen ist geprägt von der Notwendigkeit der industriellen Massenproduktion. International agierende Nahrungsmittelkonzerne beherrschen den Markt und kontrollieren die gesamte Produktionskette. Der Geschmack, die Konsistenz, die Textur und der Geruch unserer Lebensmittel werden häufig mittels künstlicher Zusatzstoffe erzeugt.
Dieses Buch liefert zahlreiche Informationen über das, was uns schmecken soll. Es versucht zu erklären, wie und mit welchen Tricks die Nahrungsmittel heute hergestellt werden. Welche Zusatzstoffe werden verwendet, wie funktioniert die industrielle Produktion und warum es uns trotzdem schmeckt. Es zeigt auf, mit welchen schmutzigen Tricks und Hilfsmitteln die Industrie arbeitet, um uns unser Essen schmackhaft zu machen.
Parallel dazu geht es in dem Buch um eine Reise in das Universum des ursprünglichen, natürlichen Geschmacks. Das Buch beschreibt anhand verschiedener Schwerpunktthemen, wieviel Auswahl und Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen, uns unsere Nahrung schmackhaft zuzubereiten.
Erfahren Sie mehr über die Welt des Balsamico Essigs, der Ahornsirup Güteklassen, Salzarten, Chilisorten oder z.B. der fermentierten Saucen. Neben ausführlichen Produktbeschreibungen, Einkaufstipps und Verwendungshinweisen erklärt das Buch, wie Sie z. B. Senf oder Ketchup selbst herstellen können, Oliven einlegen oder Currypasten und Gewürzmischungen selbst mischen. Zu jedem Themengebiet finden Sie außerdem passend ausgesuchte Rezepte zum Nachkochen und als Anregung.
482 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)