Der Bergpfarrer 178 – Heimatroman, Toni Waidacher
Bücher
Toni Waidacher

Der Bergpfarrer 178 – Heimatroman

Mit dem Bergpfarrer Sebastian Trenker hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit gut 13 Jahren, hat sich in ihren Themen dynamisch weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch bereits zwei Spielfilme im ZDF mit je etwa 6 Millionen Zuschauern daraus hervor.

Laura Becker stand mit klopfendem Herzen vor dem schmiedeeisernen Tor und schaute durch die Gitterstäbe in den riesigen Park dahinter. Sie kramte den Zettel aus ihrer Handtasche und vergewisserte sich, daß sie tatsächlich vor der richtigen Adresse stand.
Doch, es stimmte: Gartenstraße 41 lautete die Anschrift, und der Name war auch richtig. Er stand auch über der Klingel, die in die Mauer eingelassen war, Olhausen, mehr nicht.
Die junge Studentin drückte auf den Knopf. Er befand sich oberhalb eines Gitters, hinter dem sich der Lautsprecher der Gegensprechanlage verbarg. Es knisterte kurz, dann hörte sie eine Stimme.
“Ja, bitte?”
Sie räusperte sich.
“Mein Name ist Laura Becker”, antwortete sie. “Ich habe einen Termin bei Frau Olhausen.”
“Einen Moment.”
97 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)