Bücher
Karl Plepelits

Zum Meucheln verdammt: Ein Krimi aus Wien

Ein Krimi aus Wien

von Karl Plepelits

Der Umfang dieses Buchs entspricht 120 Taschenbuchseiten.

— Zum Meucheln verdammt? Was soll das heißen?

— Das soll heißen, das Schicksal zwingt mich, meine Mitmenschen in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

— Aha, ins Paradies. Oder in die Hölle, wie?

— Genau, je nachdem. Immer wieder aufs Neue. Und wenn's mein eigenes Betthäschen ist.

— Immer wieder aufs Neue? Wie soll das gehen? Ich meine, kreuzt da nicht sofort die Polizei bei dir auf, um dich hoppzunehmen und außer Gefecht zu setzen? Schon nach der ersten Meuchelung?

— Du, nein. Meine Meuchelungen, wie du sie nennst, vollbringe ich jedes Mal so geschickt, dass mir keiner auf die Schliche kommt. Und werde ich heimlich doch dabei beobachtet und danach erpresst, so finde ich garantiert ein Mittel, um den Störenfried auszuschalten. Nur etwas kann ich leider nicht ausschalten: mein Gewissen.

— Jetzt sag einmal, muss ich vor dir Angst haben?

— Aber geh! Ich spreche doch vom Helden in dieser Mordgeschichte hier. Mit dem identifizier ich mich halt irgendwie, weißt du.
115 Druckseiten
Copyright-Inhaber
Bookwire
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019
Jahr der Veröffentlichung
2019
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)