Bernhard von Clairvaux, Bernhard von Clairvaux
Bernhard von Clairvaux

Bernhard von Clairvaux

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Bernhard von Clairvaux, diese geistlich prägende Gestalt des europäischen Mittelalters, gilt als ein leidenschaftlicher Verkünder der Gottes— wie der Menschenliebe. Wer seine Meditationen auf sich wirken lässt, begegnet einem Menschen, der aus der eigenen Unruhe und Bedürftigkeit nach einer Wendung nach innen kein Hehl macht. Bernhard, ein Mann der Sehnsucht!

Seine Inspiration empfing er vor allem aus der Liebesdichtung des biblischen Hohenliedes. Es steht im Zentrum seiner Predigten. Ihre überzeitliche Bedeutung erschließt er dem Menschen, der selbst auf der Suche nach Sinn und Mitte seines Lebens ist. Daher sein Hinweis:

«Wenn einer seinen Gott gefunden hat, wird er nicht ablassen, ihn zu suchen. Nicht mit flüchtigem Fuß, sondern mit der Sehnsucht des Herzens. Die Seligkeit des Findens löscht die heilige Sehnsucht nicht aus, sondern entfacht sie von Neuem.»

Der berühmte, aus burgundischem Ritteradel stammende Zisterziensermönch bietet durch sein von tätiger Unrast beherrschtes Arbeitsleben ein erstaunliches, bisweilen auch widersprüchlich anmutendes Persönlichkeitsbild. Einerseits verdankt ihm die westliche Christenheit Perlen spiritueller Weisheit und mystischer Frömmigkeit, niedergelegt in seinen Meditationen sowie in den zahlreichen Predigten, in denen er das biblische Hohe Lied Salomonis deutet. Andererseits ist Bernhard als langjähriger Abt des Klosters Clairvaux durch allerlei wirtschaftliche und seelsorgerlich-zwischenmenschliche Verpflichtungen in Atem gehalten. Selbst als Kreuzzugsprediger ließ er sich einspannen. Dennoch ist es letztlich die Sehnsucht nach einem Leben in der Gottesgegenwart, die ihn erfüllt. Seit Jahrhunderten geht von dem geistlichen Erbe Bernhards von Clairvaux eine reformierende Wirkung aus.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
140 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)