Perry Rhodan 667: Wächter des Ewigen, William Voltz
Bücher
William Voltz

Perry Rhodan 667: Wächter des Ewigen

Lesen
109 Druckseiten
Einsatz bei Archi-Tritans — der Mann mit der Maske greift ein Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man Anfang August des Jahres 3459. Die Laren sind in der Milchstraße erschienen, haben ihre überragende Macht demonstriert und ultimativ die Eingliederung der galaktischen Völker in das “Konzil der Sieben” verlangt. Gleichzeitig boten sie Perry Rhodan den Posten des Herrschers der Galaxis an.
Um der Menschheit willen war Perry Rhodan gezwungen, das Angebot der Laren anzunehmen und sich zum “Ersten Hetran” ernennen zu lassen. Der Terraner und seine Vertrauten gingen jedoch nur scheinbar auf die Forderungen der neuen Machthaber ein — insgeheim nahmen sie den Kampf um die Freiheit der Milchstraße auf.
Aber das Doppelspiel der Terraner blieb den Okkupanten der Galaxis nicht allzulange verborgen, und Perry Rhodan hatte keine andere Wahl, als das Solsystem im Schutz des Antitemporalen Gezeitenfelds vor dem Zugriff des Gegners zu verbergen.
Doch die Terraner sind nicht von der Art, lange untätig in einem Versteck zu verharren. Sie operieren auch außerhalb des Solsystems und treffen Vorbereitungen, um gegen jeden möglichen Schachzug des Gegners gerüstet zu sein.
Im Rahmen dieser Maßnahmen greifen sie auch auf eine Entdeckung zurück, die Explorerschiffe im Jahre 3440 machten: Archi-Tritrans, das Sonnendreieck der Lemurer.
Lordadmiral Atlan führt eine neue Expedition dorthin, und dabei treffen die Mitglieder des Unternehmens auf den WÄCHTER DES EWIGEN …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)