Die Siedler von Kentucky, Alfred Wallon
Bücher
Alfred Wallon

Die Siedler von Kentucky

Der War of Independence hat mittlerweile auch Kentucky erreicht. Die Siedler in Boonesborough spüren die ersten Auswirkungen des blutigen Krieges. Daniel Boone und sein Sohn Israel stoßen bei den Blue Licks auf einen Kriegertrupp der Mohawks und britischer Soldaten. Ihre Anführer sind Häuptling Joseph Brant und der weiße Renegat Simon Girty. Als Boones Sohn im Kampf fällt, schwört er Rache und will die Mörder stellen. Aber Girty und seine Kumpane ziehen sich tiefer in die Jagdgründe der Mohawks zurück. Boone weiß, wenn die Gerechtigkeit siegen soll, dann kann er das nicht allein erreichen. Deshalb reitet er nach Lexington und bittet General Clark, eine schlagkräftige Truppe aufzustellen. Wenige Tage später brechen über 100 zum Kampf entschlossene Soldaten und Freiwillige auf. Ihr Ziel sind die Mohawk-Dörfer Chelicothe und Pecaway.
101 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)